Druckbegrenzer DWR3-206

Minimaldruckbegrenzer 0.2 - 2.5 bar

Artikelnummer: 2040001
zzgl. MwSt

(Verkauf nur an gewerbliche Kunden)

Hersteller #: DWR3-206
Gewicht: 0.58 kg
Datenblatt: Nur nach Login!
Lagerstatus:   kurzfristig lieferbar
  
Artikel-Nr: 2040001
Ihr Nettopreis: 405,95 €
Minimaldruckbegrenzer DWR3-206 für Heißwasser, Dampf, Gas, flüssige Brennstoffe (DWR).

Technische Daten:
Einstellbereich: 0.2 - 2.5 bar
Druckart: Überdruck, relativ
Druckanschluss: Innengewinde G¼", Außengewinde G½"
Elektrischer Anschluss: Stecker nach DIN EN 175301
Schutzart: IP54
Material des Schaltgehäuses: Stabiles Gehäuse aus seewasserbeständigem Aluminium-Druckguss GD Al Si 12
Mediumberührte Werkstoffe: Edelstahl
Mediumstemp.: -25 ... 70 °C
Max. Mediumstemp.: Kurzzeitig einwirkende Temperaturen bis 85 °C sind zulässig. Höhere Mediumstemperaturen sind möglich, wenn durch geeignete Maßnahmen (z. B. Wassersackrohr) obige Grenzwerte am Schaltgerät sichergestellt sind (siehe Zubehör für Druckschalter / Transmitter)
Umgebungstemp.: -25 ... 70 °C
Hinweis z. Umgebungstemperatur:
Bei Umgebungstemperaturen unter 0 °C ist dafür zu sorgen, dass im Sensor und im Schaltgerät kein Kondenswasser entstehen kann
Schaltfunktion: 8 A bei 250 V AC, 5 A bei 250 V AC induktiv, 8 A bei 24 V DC, 0,3 A bei 250 V DC

Zusatzfunktionen (optional):
• -213: vergoldete Kontakte, einpolig umschaltend (u.a. nicht mit einstellbarer Schaltdifferenz lieferbar. Schaltleistung: max. 24 VDC, 100 mA, min. 5 V DC, 2mA
• -301: Klemmenanschluss-Gehäuse, IP65
• -513: vergoldete Kontakte, einpolig umschaltend. Schaltdifferenz fest. IP65. Schaltleistung: max. 24 Vdc, 100 mA, min. 5 Vdc, 2 mA, geeigneter Trennschaltverstärker erforderlich, Schutzgrad Ex-i

Registrierungen
• TV.DWFS (SDBFS).17-281 nach VdTUEV Merkblatt Druck 100, Ausgabe 03.2017 und DIN EN 12952-11 und DIN EN 12953-9:2007
• ID 0000035004 nach DIN EN 764-7:2002 und DIN EN 13611:2015-09
• CE-0085CL0343 nach DIN EN 1854, Ausgabe 01.10.2010
• SIL2 nach IEC 61508-2
Medium: Heißwasser, Dampf, Gas, Brenngas
Skalen-Kalibrierung steigender Druck